Mittwoch, 24. Februar 2010

Dort wo sich Fuchs und Hase auch Guten Morgen sagen ...

... befinde ich mich gerade. Im schönen Graal-Müritz.
Und zwar genau hier:


Größere Kartenansicht

Im AKG-Reha Zentrum Graal-Müritz.

Wie konnte es soweit kommen? Und wie ist das so in einer Rehabilitationsklinik?
Davon erzähl ich in den nächsten Posts.

Nur soviel: Es empfiehlt sich beim laufen über vereiste Gewege UNBEDINGT die Hände aus den Hosentaschen zu nehmen. Sonst klatscht man wie ein Stein aufs Eis und bricht sich was. In meinem Fall war es der Oberschenkelhals. Was dazu führte das ich mich nun hier am Ende der Welt befinde und einen ganz reizenden ungefähr 25 cm langen Titannagel im Knochenmark meines linken Oberschenkelknochens spazieren trage. (Foto des wirklich beunruhigenden Röntgenbildes folgt.)

Und wie das so ist hier....tja, ein Altersheim mit allem was alten Leuten so gefällt. Diavorträge, Tanzabende usw. usf....jedenfalls keine LAN-Partys mit Call Of Duty.

Das einzig angenhme, ein Schwimmbad das von 19 bis 20.30 Uhr normal benutzt werden kann gibts zwar, aber natürlich ist es zur Zeit aus technischen Gründen geschlossen. War ja klar.

Weitere spannende Geschichten folgen dann morgen.

Kommentare:

Zeigefinger hat gesagt…

Call Of Thrombose!

Gerhard Koepke hat gesagt…

Röntgen-Foto her! Und Geschichten. Super!

Gute und schnelle Besserung!

Kunstfehler hat gesagt…

Sieh es positiv: am WE bekommen die Omis immer Besuch von ihren Enkelinnen ;-)