Freitag, 24. Dezember 2010

Frohes Fest!

(Alle Bilder via. Dockera.com)



Und wieder ... das Jahresendstöckchen ...

Letztes Jahr gab´s das auch schon...und ich find´s immer noch ziemlich interessant:


Vorherrschendes Gefühl für 2011?
Zuversicht. Wird alles gut. Wird alles besser. Wird alles anders. Neu.

2010 zum ersten Mal getan?
Oberschenkelhals gebrochen.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
Über einen Zeitraum von mehreren Wochen keinen Tropfen Alkohol zu mir genommen.

2010 leider gar nicht getan?
Regelmäßig Sport zu "machen"

Wort des Jahres?
WikiLeaks

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen, ca. 4 Kilo...die wohl bleiben...

Stadt des Jahres?
Berlin

Alkoholexzesse?
Exzess? Dieses Jahr nicht.

Davon gekotzt?
Nein.

Haare länger oder kürzer?
Hin und her...mal Locken...mal nich´

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Kurzsichtiger.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Gefühlt mehr

Höchste Handyrechnung?
Knapp 50€.

Krankenhausbesuche?
Nuja

Verliebt?
Ja. War schön.

Getränk des Jahres?
Und wieder: Wodka Ahoi!

Essen des Jahres?
Vegetarisch. Durch Freundin dazu "gebracht" und festgestellt: Gibt echt leckere Sachen.
Und: Erbsensuppe

Most called persons?
Die Oma.

Die schönste Zeit verbracht mit?
Einer Vegetarierin

Die meiste Zeit verbracht mit?
Nachdenken

Song des Jahres?
The Man In Me - Bob Dylan ... habe ich als Weckton für mich entdeckt...

CD des Jahres?
Hab ich nich´...

Buch des Jahres?
Als Wir träumten - Clemens Meyer und Verbrechen - Ferdinand von Schirach

Film des Jahres?
Inception, Kick-Ass, Control (den hab ich dieses Jahr zum 1. Mal gesehen..hui!)

Konzert des Jahres?
Ich war ja nur auf Zweien...aber wenn ich wählen würde dann war das schon Rainald Grebe

TV-Serie des Jahres?
Hm. Also direkt Live eher keine (Rote Rosen, Sturm der Liebe und der ganze Ich-Sitz-Bei-Omma-Auffer-Couch-Mist zählt nicht.)
Aber von Festplatte sehr gern: Doctor´s Diary, The Pacific, How I Met Your Mother, Californication

Erkenntnis des Jahres?
Hände aus den Taschen beim hinfallen!

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?
Streitereien, gebrochene Knochen, Thilo Sarrazin

Nachbar des Jahres?
Na die halt nebenan

Beste Idee/Entscheidung des Jahres
Sonntags im Mauerpark Suppe zu verkaufen

Schlimmstes Ereignis?
Oberschenkelhalsbruch

Schönstes Ereignis?
14. März Rückkehr aus der Reha-Hölle

2010 war mit einem Wort?
Schmerzhaft

"The Gift" ... ganz und gar toller Kurzfilm ...

... aber: Was zum Teufel ist in der Kiste?

Future First Person Shooter ...



via Superlevel.de