Sonntag, 10. September 2006

Idioten sterben niemals aus (III)

Da mußte ich doch heute auf Spiegel.de tatsächlich lesen das Papa sich beschwert:

"Es gibt eine Schwerhörigkeit Gott gegenüber, an der wir gerade in dieser Zeit leiden"

Tja, Bübchen...nur weil Du Stimmen hörst bedeutet das noch lange nicht das auch ich die höre. Und überhaupt...schon mal zum Arzt gegangen? Um´s mal mit einem coolen Ex-Kanzler zu sagen: "Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen!" Ansonsten finde ich es von Frau Ratzinger wahrlich unverschämt vom Rest des Planeten ernsthaft zu verlangen er möge doch bitte auch verrückt werden und an ein höheres Wesen glauben. Und ausserdem schleicht sich da bei mir das Gefühl ein er fände ´nen bombenlegenden Islamisten irgendwie sympathischer als mich, der ich eben an keine Schildkröte glaube die vier Elefanten trägt und die dann wieder...usw. usf. Wat´n Arsch!


Und wenn überhaupt...dann glaube ich an die Macht!



Kommentare:

Ismirejal hat gesagt…

Naja, man könnte auf den Gedanken kommen, du mögtest/mögest (?) den Papst nicht. Ich auch nicht, der hier ist einb Fundamentalist, der alte war nur starrsinnig und alt, aber hatte wenigstens eine Vita fernab von Faschismus, bayrischem Provinzialismus und AIDS-Unterstüzung, na ok, die Sache mit den Kondomen verdammte auch der alte Alte schon.

zeigefinger hat gesagt…

Moment mal: Ihr sprecht hier vom letzten Bollwerk des Abendlandes! Dafür kann er mir gar nicht Fundi genug sein. (Ok, die Verhütungsgeschichte mal außer acht gelassen. Obwohl, die meisten ungewollten Schwangerschaften treten doch sowieso in der Unterschicht zwischen 14 und 19 Jahren auf, oder? Und mit einer Bildung durch RTL2, VIVA plus und 9live kann man Piesah und Pessar sowieso nicht auseinanderhalten. Natürliche Selektion auf Kosten der Intelligenz.)
Na jedenfalls ist mir ein Kreuz um den Hals lieber, als ein TNT-Bauchweggürtel. Ich will auch nicht erst im Jenseits 72 Jungfrauen haben. Wobei Jungfrauen ja auch doof sind, die können doch eh nix. Nicht wahr, Barley? Wo bleibt die Religion, die Dir einen festen Job verspricht und 200.000 im Jahr und so weiter? Ehrensenf-Katrin meinte ja gestern, wenn die Menschen eine „Schwerhörigkeit gegenüber dem Wort Gottes“ haben, dann sollte der sich mal modernere Lautsprecher anschaffen. Religion muß eben mit der Zeit gehen. Scheiße, viel Text. Ich blog das mal an anderer Stelle.

Glück auf!