Montag, 11. September 2006

Irgendwie ist was anders...

im neuen Bond-Trailer.

Ich habe mal vor langer langer Zeit, um genau zu sein zu der Zeit als Star Wars Episode 3 im Kino lief absolut informative Traileranalysen gelesen.
So Bild für Bild, dazu hab´ ich jetzt allerdings keinen Bock. Stattdessen einfach mal so:

Fakt ist, das sich der Kerl für drei Filme verpflichtet hat. Also warum nicht ´ne Trilogie machen die gleich die ganze Figur und Serie neustartet. Letztendlich also ähnlich der meisten Comicverfilmungen, die ja das gleiche Problem haben. Festgefahrene Serie, brauchen mal was Neues, das im Kino richtig Eindruck schindet. Satte Farben, ausgefeilte Special Effects und einen kantigen mit sich selbst im Argen liegenden Helden. So im Mädchen-Sinn, in der Ecke sitzen und irgendwas von "Ich mag mich grad selber nicht" murmeln.

("Scheisse, schon wieder die Bahamas")

Zweifelt er halt an sich rum, macht was tolles mit viel Action, fickt ein bißchen und ist am Ende wieder froh. Seh ich ja ehrlich auch gern. Wenn´s gut gemacht ist. Ja. Auch wenn der Hauptdarsteller im vorliegenden Fall irgendwie Scheisse aussieht, fast wie ein Crystal-Opfer nach der Reha.

Liebesgeschichtchen kommt dann auch noch dazu, verliebt Bond sich halt mal wieder, den Darsteller finden eh nur Frauen geil die sich nie einen Bondfilm ansehen würden und die kriegt man dann vielleicht auch noch ins Kino. Und selbst wenn die neue Comicverfilmungsstilversion nicht funktioniert, in einer Trilogie ist alles möglich. Und wäre die Gelegenheit, vielleicht schon in vier oder fünf Jahren, gleich mal Ewan McGregor das probieren zu lassen.

Kommentare:

Boris hat gesagt…

Merkwürdiger Text. Hast du jetzt ne Traileranalyse gemacht oder nicht? Was sind das für Bilder?

Barleyblair hat gesagt…

Merkwürdiger Text? Stimmt.
Traileranalyse gemacht? Steht schwarz und deutlich am Anfang des Textes. Was sind das für Bilder? Na Bilder aus dem Trailer!
Will mich da jemand provozieren?

zeigefinger hat gesagt…

Klar, oder eine andere Hackfresse.. Barley, vor ein paar Monaten hast Du noch ganz anders geredet.. und ich ging konform.

Link: http://zeigefinger.blogspot.com/2006/08/james-brathahn.html

Also: "Comicstreifentrilogie“ mit meinem Bond? Vergiß es…!

Gerhard Koepke hat gesagt…

»Bond Begins«?

Wer weiss...ich find, es könnte klappen. Und im Kino sehen die fiesesten Hackfressen noch gut aus - muss ja auf groß funktionieren. Und ganz so schlimm find ich den noch nichtmal...aber das mag daran liegen, dass ich kein Bond-Fanatiker bin, der alles Neue verabscheut.

Trailer-Analyse ist unterhaltsam...aber sinnlos. Hab's mir von dem Star Wars-Ding reingezogen.

Barleyblair hat gesagt…

@Zeigefinger

Hab´ ich gar nicht!
Anders geredet.
Lies doch nochmal...ich hab´ den Hässling verteidigt...irgendwie.