Samstag, 24. Oktober 2009

Der Samstag ist gerettet ... mit 500 Days of Summer ...

... und der fünften Folge der 6. House Staffel.

Auf 500 Days Of Summer freue ich mich allerdings am meisten. Kurzhandlung:

Tom (Joseph Gordon-Levitt) ist in Summer (Zooey Deschanel) verliebt. Seit sie die Schwelle zur Grußkartenfirma, in der er arbeitet, überschritten hat, ist sich der Möchtegern-Architekt sicher: Summer ist die Frau, mit der er sein restliches Leben verbringen möchte. Doch Toms Traumfrau glaubt weder an die Liebe, noch will sie eine Beziehung führen. Abgesehen von diesem fundamentalen Widerspruch haben Summer und Tom jedoch so viele Gemeinsamkeiten, dass sich aus der Bürobekanntschaft bald eine Freundschaft mit Extras entwickelt. Als Summer die Quasi-Beziehung nach 500 Tagen himmlischer Höhen und traumatischer Tiefen schließlich beendet, ruft sich Tom die prägendsten Momente ihres Zusammenseins immer wieder vor Augen, um herauszufinden, warum sein Happily Everafter ein solch jähes Ende fand…
Tja klingt vertraut (Köpke wird da zustimmen) ...und 500 Tage sind knapp 1/2 Jahre; so lang wie auch meine bisher famoseste Beziehung mit dem unfamosesten [sic!] Ende dauerte. Ich liebe Filme, ich lebe Filme. Herrlich! (Jetzt brauch ich nur noch ´ne exotische Krankheit um Mal eine art House-Folge mitzumachen. Vorschläge?)

Trailer:



"Ich will nicht über sie hinwegommen, ich will sie wiederhaben" Hehe

Also wer heut ab 23.30 (na Mr. G.?) bei mir reinschaut und Knabberkram inklusive Bier mitschleppt...darf mitschauen.

Kommentare:

Gerhard Koepke hat gesagt…

Sie. Ist. So. Verdammt. Hübsch.

Ich bin ja sonst echt keiner, der Stars und Sternchen vergöttert, nur weil sie Stars und Sternchen sind...sie würde ich auch verdammt hübsch finden, wenn ich sie in der Bahn sehen würde. Und ich kann mich in dem Film wieder finden...ich glaube, ich könnte ihn derzeit nicht sehen. :D

Barleyblair hat gesagt…

Hehe...Dito!
Hab ihn mir gestern auch nicht angesehen...warte noch bis...ich drüber lachen kann :-)