Samstag, 9. Januar 2010

Charlie Chaplins "Moderne Zeiten" ...

... sollte man unbedingt mal mit einer über 80jährigen schauen um sich darüber zu freuen wie ein knapp 80 Jahre alter Stummfilm etwas schafft was sonst kaum möglich scheint...Enkel und Oma lachen sich gemeinsam halbtot. Und auf die Frage des Enkels für wen zum Henker sie eigentlich die ganze Zeit den Film kommentieren würde einfach kichernd geantwortet wird "Na für mich!"

Hier ´ne schöne Szene in der der Tramp durch einen dummen Zufall Kokain zu sich nimmt:




Kleines Klugscheisserwissen: (Danke Wikipedia!)
Chaplins Filmpartnerin in Moderne Zeiten war die (auch unter heutigen Idealen) bildhübsche Paulette Goddard, mit der er natürlich auch verheiratet war. Und diese widerum war die letzte Ehefrau von Erich Maria Remarque. Das nur nebenbei.


Kommentare:

Kunstfehler hat gesagt…

Oh danke, das habe ich nicht gewußt! :-)

Barleyblair hat gesagt…

Gern geschehen!