Mittwoch, 9. April 2008

Amy Winehouse singt den neuen Bond Titelsong ...

... oder doch nicht? Sicher ist das für mich ohne wirklich offizielle Nachrichten nicht wirklich. TheSun ist jedenfalls für mich nicht hundertprozentig seriös genug ... aber cool wärs. Allerdings wurde sie schon bei Bond 20 als mögliche Kandidatin genannt.







(Bild via Wikipedia)

Kommentare:

Hasselhoff hat gesagt…

Web.de meint das sie den singt... aber gut web.de ist wohl nicht viel besser als "The Sun". Könnte mir aber durchaus vorstellen das sie es macht und bei einem Produzenten wie Mark Ronson ist der Erfolg wohl garantiert

Kunstfehler hat gesagt…

Wenn sie das macht, gehe ich erst nach dem Vorspann ins Kino rein... blöde Amy!

Ivo hat gesagt…

Besser als Chris Cornell allemal. Und oh Fehler, mein Fehler: Nur weil die Gute ein bisschen überpräsent ist, wird die Idee, sie den Song singen zu lassen nicht schlechter. Selbst Sheryl Crow (!) durfte, oder Sheena Easton...

Ivo II hat gesagt…

Und nochmal: Erst nach dem Vorspann in einen Bond gehen - Kulturbanausine!

Zeigefinger hat gesagt…

Besser als Chris Cornell? Hallo? Ich kenne und schätze Chris' Stimme seit Jahren. (Wer kann da wieder mal nicht über den Tellerrand blicken? Der Mann hat schon ganz allein Musikgeschichte geschrieben. Auch ohne Bondsong.)
Und Amy ist, wie bescheuert auch immer, ein absolutes Ausnahmetalent. Sowas kommt alle paar Jahre einmal vor. Also, gehen wir doch einfach mit dem ZEITGEIST und lassen Amy singen. Wenn sie Glück hat, ist sie sowieso tot, bevor der Film in die Kinos kommt.