Donnerstag, 12. April 2012

Blut, Schweiss, Tränen und ein kleines bisschen Sperma...

...erwarten mich seit einer Woche jeden Abend auf meinem Fernseher. Der Grund: Ich habe meine Horrorfilmphase. Die kommt und geht seit Jahren. Denn im Grunde kann ich dem Genre nicht viel abgewinnen. Zu düster meist die Enden, zu wenig Hoffnung schon am Anfang der meisten Filme. Und dann die, leider meist wirklich unterirdisch, schlecht spielenden Schauspieler.
Und doch gibt es da den schönen Aspekt des Ekels. Und die Momente wenn ich fassungslos hinter der Bettdecke „ach Du grosser Gott hat der jetzt tatsächlich grad sein Gehirn...?“ murmle. Und das hysterische Kichern das aus mir herausbricht wenn eine Szene besonders fies ist.

In den nächsten Wochen werde ich hier also ein paar Horrorfilmkritiken veröffentlichen. Zu Gemüte geführt habe ich mir bis jetzt den merkwürdigen „Martyrs“, den amüsanten „Piranha 3D“, den coolen „Planet Terror“ und diverse andere Perlen. Heute Nacht ist das Remake von „Let Me In“ dran.

Stay tuned ...

Kommentare:

MissMalicious hat gesagt…

Dann kann ich die diese Serie hier empfehlen :) Momentan ist zwar die 2. Staffel zu Ende aber im Herbst geht's weiter mit der dritten

http://www.youtube.com/watch?v=dCJ2VTC1Ks4


http://www.youtube.com/watch?v=R1v0uFms68U


zu sehen auf Fox Serie

Ich bin süchtig danach :)

Liebe Grüße von Pia

Gerhard Köpke hat gesagt…

Bin gespannt...wenn ich mir die Filme schon nicht anschauen mag, erzähl mir halt drüber. :-)