Samstag, 30. Januar 2010

Meine erste Thrombosespritze ...

... , vielmehr die erste die ich mir selbst gerade vor einer Stunde in den Bauch gejagt habe liegt hinter mir und damit auch eine kleine Anekdote, die der Grund für die kurze Blogpause hier war und die ich bald auf meinem "Kurzegeschichtenblog" zum Besten geben werde.

Wie es also dazu kam das ich mir eine ein Zentimeter große Nadel in den Bauch rammte folgt bald.

Wenn ich darüber hinweg bin.



- Posted using BlogPress from my iPod

Kommentare:

Kunstfehler hat gesagt…

Schön von dir zu hören! LG und Gute Besserung! :-)

Hasselhoff hat gesagt…

Aufpassen der Herr, ein Bekannter musste auch lange Zeit Trombose Spritzen "zu sich nehmen", und bekam im Anschluss als Nebenwirkung (wirklich kein Witz) ne ordentliche Hodenentzündung. Ich hoff es geht bei dir ohne aber das nur mal als Tipp am Rande.

Gerhard Koepke hat gesagt…

Ein Zentimeter klingt zwar etwas wenig, aber sich selbst so ein Ding in den Bauch zu pieksen...stell ich mir auch echt mies vor.

Zeigefinger hat gesagt…

Gute Besserung, mein karminroter Bitterorangenmarmeladeesser!