Sonntag, 5. August 2007

Biermeile 2007 ... Duo Leuchtfeuer

...war Scheisse.

Zwar gab´s viel Bier, sogar sehr viel, aber leider auch eine unübersichtlich hohe Anzahl an Proleten und ähnlichem Pack. Ich hatte teilweise den Eindruck Marzahn und Lichtenberg wären komplett entvölkert.

Mit Sack und Pack und Kind zog das Pack durch die völlig verstopften Gänge des Biermarktes und blieb gern einfach mal so stehen. Mitten im Gang. Um sich mit großen Augen umzusehen. Ganz in Ruhe. Man hat ja keine Eile.


Das Beste allerdings war dieser Auftritt hier: "Duo Leuchtfeuer"
Die beiden hatten nebst eigenem Infostand auch noch Fans und Fotografen aus Norddeutschland mitgebracht und schafften innerhalb kurzer Zeit sogar mir ein Lächeln um die Mundwinkel zu zaubern.


Eine eigene Webseite haben sie natürlich auch. Und die ist natürlich auch sehr sehr sehenswert.


Als es dann hiess "Wir geben jetzt noch Autogramme" taten sie mir fast ein bißchen leid. Aber auch hier überraschten die alten Säcke Berlin...es wollten tatsächlich ein paar Leute Autogramme. Echt!


Um das Phänomen "Duo Leuchtfeuer" wirklich in Gänze begreifen zu können sollte man kurz noch einmal diesen Link ihrer Homepage besuchen...Grünkohlfest 2007...(Und bitte ALLE Bildunterschriften lesen...es lohnt sich!)

Irgendwann muß ich mich den beiden nochmal ausführlicher widmen...die Homepage ist jedenfalls schon mal verführerisch.


Ansonsten war auf der Meile der Biere dann im weiteren Verlauf des Abends auch nicht so wahnsinnig viel los. Biertrinkende Menschen halt. Je geringer die Intelligenz desto höher der Alkoholpegel und die Wahrscheinlichkeit sein Genital zum urinieren nicht schamvoll zu verstecken, sondern allen zu präsentieren. Hab´ ich nie begriffen warum man sich keine ruhige Ecke sucht, aber so ist das wohl halt. (Die haben jedenfalls kein Problem damit wenn jemand neben ihnen pinkelt...beneidensweretes Pack.)

Interessant war dann noch der Moment als ich mich durchs Gewühl kämpfte und urplötzlich auf der rechten Seite und Wiese nur noch asiatische Mitmenschen saßen. Ausnahmslos. Saßen da so rum. In Massen. Später erfuhr ich das wir am Vietnam-Bierstand vorbeiflaniert waren. Müssen wohl alle Vietnamesen Berlins anwesend gewesen sein.


Und zum Schluss dieses schöne Foto. Habe in der Form sicher nur ich ganz alleine so gemacht...

Kommentare:

Gerhard Koepke hat gesagt…

Wir brauchen Aufnahmen von dem Duo...oder gleich die...für Schnecke. :D

Ratte hat gesagt…

Danke für diese kurzen Impressionen von der Biermeile ´07. Ich selber spielte auch mit dem Gedanken eines Besuches, doch meine Erfahrungen aus 2005 hielten mich davon ab.
Denn leider scheint an der These mit dem IQ und dem Alkoholpegel was dran zu sein...

Auf dem Weg in die ungefähre Richtung sind dann bei Pauls Metal Eck hängen geblieben (wie so oft).
Da trifft man auch Touris - aber die hören bessere Musik :-)

Zeigefinger hat gesagt…

Bildunterschriften:

"Auch Michaela fand die Beiden auf der Bühne wieder klasse !"

"Jonny spielte den kranken Holzmichel und brachte damit Gelächter in den Saal."

Das waren bestimmt welche von der Titanic. Das kann nur ein Fake sein.

"Tom Chaplin braucht ne neue Frisur" hat gesagt…

So war das also...

Anonym hat gesagt…

>b< Fischköppe >b<

oh Gott, war ich so voll oder habe ich zu wenig getrunken. das war nicht auszuhalten. Musik von Fischköppen....zwei typen, die ins Altersheim gehören und ihre wild um sich ohne Rücksicht fotografierenden Fans gleich mit. Einen zum mitklatschen zu zwingen ist schon heftig. ne ne nächstes Jahr trinke ich noch mehr, sonst halte ich das gejaule nicht aus.

Mützen-Willi hat gesagt…

hast Recht.... hättest ruhig deinen Namen nennen können.Das war grausig.

berli-bay hat gesagt…

so ein scheiß gesinge habe ich lang nicht mehr gehört. das war ja zum kotzen. versenken in der ostsee.

berli-boy